Drucken

Generelle Empfehlungen

Kerzen immer auf eine nicht Brennbare Unterlage stellen.
Kerzen nie unbeaufsichtigt brennen lassen.
Docht in einer maximalen Länge von 1-2 Zentimeter halten.
Verschmutzungen unbedingt von der „Brennschüssel“ entfernen, sie wirken sonnst wie ein zweiter Docht und die Kerze kann auslaufen oder stark tropfen.
Kerzen mögen keine Zugluft. Sie beginnen zu russen und zu tropfen und brennen einseitig ab.
Die Kerze so lange brennen lassen, bis der ganze Brennteller flüssig ist. Sonnst brennen vor allem dicke Kerzen hohl ab.
Wenn Sie den Docht zum Auslöschen in das flüssige Wachs tauchen und gleich wieder aufrichten, glimmt er nicht nach und steht wieder richtig zum Anzünden.

Speziell bei Stearinkerzen
Stearinkerzen sind sehr Formstabil, können dafür aber auch brechen.

Speziell bei Bienenwachskerzen
Bienenwachskerzen nicht an die Sonne stellen, sie werden weich und können sich Verformen.

Speziell bei Duftkerzen aus Paraffin
Die Duftkerzen sind durchgefärbt und stark mit Duftöl versehen und können somit abfärben.

  Kerzenpflege 1       Kerzenpflege 2